Gutachten zum Muschelkrempling (Paxillus panuoides) Berlin

> Zurück zur Übersicht Holzpilze

Als Nassfäuleerreger benötigen Muschelkremplinge eine Feuchte von > 60 %. Die optimale Holzfeuchte beträgt zwischen 30-60 %. Der Muschelkrempling entwickelt sich und überlebt bei Temperaturen zwischen 3-30 ºC (optimal sind 23 ºC) und kommt vornehmlich an Nadelholz vor, kann aber auch an und in Mauerwerk wachsen. Der Muschelkrempling bevorzugt dunkle, sehr feuchte Stellen. Die Fruchkörper ähneln Muscheln. Das Myzel ist erst weiß und wird später gräulich bis hellgelb; später bräunlich. Häufig wird Würfelbruch im Inneren beobachtet.