Gutachten zu Moderfäule Berlin

> Zurück zur Übersicht Holzpilze

Moderfäule ist eine Naßfäule mit sehr kleinem Würfelbruch und schmieriger Oberfläche. Moderfäule gehört zu den Schlauchpilzen (Ascomyceten) und unvollkommenen Pilzen (Deuteromyceten). Der Abbau des Holzes erfolgt schichtenweise durch Abbau von Kohlehydraten der Holzzellwand. Seine Vorkommen sind meist in erdnahen Bereichen oder im Erdreich selbst wegen der erforderlich hohen Holzfeuchte. Fruchtkörper sind selten. Befallenes Holz ist dunkel grau-schwarz verfärbt und reißt beim Abtrocknen auf. Moderfäule kommt bei Nadel- und Laubholz vor.